Elvis hat das Gebäude verlassen

Schon Anfang Februar ist im Begedia Verlag die neue SF-Anthologie Elvis hat das Gebäude verlassen als fantastic episodes XVIII erschienen. Die Herausgeber sind Frank Hebben, André Skora und Armin Rößler haben Geschichten zusammengestellt, deren verbindendes Thema „Cyberpunk goes Fifties!“ ist.
Science Fiction-Geschichten voller chromblitzender Cadillacs, Milchbars und Musik aus der Jukebox. Alles vor dem Hintergrund von Sputnik und dem Kalten Krieg.

Zu meiner Geschichte „Phasenverschiebung“ nur soviel: Ende der 50er tobt der Kalte Krieg. Eine überlegene Alienrasse hat Kontakt mit der Menschheit aufgenommen. Jetzt wird alles anders … oder?

Näheres zum Buch kann man hier erfahren.
Inzwischen hat auch die Rhein-Nekar-Zeitung einen Bericht über das Buch gebracht, den man hier online lesen kann.
Beziehen kann man es im Buchhandel, aber auch z.B. über Amazon als Taschenbuch und als eBook.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Schreiben, ScienceFiction veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s