Vincent Preis 2012

Die Nominierten stehen fest (siehe auf der Website des Vincent Preises) und die Endrunde hat begonnen.
Meinen Glückwunsch an alle Nominierten.
Noch bis zum 14.4. können Abstimmungsberechtigte ihre Wahl treffen.

In der Kategorie
5. Beste deutschsprachige Anthologie/Kurzgeschichtensammlung/Magazin
sind gleich zwei Anthologien nominiert, an denen ich beteiligt bin:
Alisha Bionda (Hg.) – Sherlock Holmes und das Druidengrab (Fabylon Verlag)
Michael Schmidt – Zwielicht Classic 2 – Anthologie (ebook)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allerlei, Phantastik, Schreiben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s